Startseite Aktuelles  · 

Aktuelles aus Petrus- und Paulusgemeinde

Gemeinsam und jeder für sich –
- „Berge im Schweigen“

Zum elften Mal trafen sich Männer der Petrusgemeinde und aus der Region zur Wochenend-Wandertour „Berge im Schweigen“. Zehn Teilnehmer machten sich zusammen mit Pfarrer Christian Schwarz von Baad im Kleinwalsertal auf. Bei traumhaften Wetterbedingungen, aber kaum noch erträglichen Temperaturen ging die Tour über das Neuhornbachhaus, Hoher Ifen, Schwarzwasserhütte, Walmendiger Horn und schließlich zurück nach Baad.
„Allein hätte ich mir das nie zugetraut“ – dieser Kommentar war bei der Schlussrunde mehrmals zu hören. Gemeinschaft wurde erlebt, Herausforderungen zusammen bewältigt und Kraft für den je eigenen Weg geschöpft.
...mehr...

 

Ältestenkreiswahlen in der Petrusgemeinde: Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

Liebe Gemeindeglieder,
in der Evangelischen Landeskirche in Baden leiten die gewählten Kirchenältesten zusammen mit der Gemeindepfarrerin bzw. dem Gemeindepfarrer die Gemeinde. Am 1. Dezember dieses Jahres werden die Kirchenältesten neu gewählt. Wir bitten Sie herzlich, bei diesen Wahlen mitzuwirken.

Die wahlberechtigten Gemeindeglieder werden darum gebeten, Wahlvorschläge für die Wahl der Kirchen­ältesten einzureichen. Vordrucke für die Wahlvorschläge sind beim Pfarramt erhältlich und liegen in der Stadtkirche sowie im Gemeindehaus Friedrichstr. 5 aus.

Die Wahlvorschläge sind bis spätestens 28.07.2019 über das Pfarramt beim Gemeindewahlausschuss einzureichen.

Ein Wahlvorschlag muss von mindestens zehn wahlberechtigten Gemeindegliedern (§ 66 LWG) unterzeichnet sein und die/der Vorgeschlagene muss die Einwilligung zur Kandidatur abgegeben haben. Die/Der Kandidierende muss für den Fall der Wahl schriftlich erklären, dass er die Verpflichtung auf das Ältestenamt unterzeichnen wird. Nach dem Leitungs- und Wahlgesetz kann als Kandidierende(r) vorgeschlagen werden, wer
1. wahlberechtigt ist (§§ 3 und 3a LWG),
2. spätestens am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet hat (§ 4a LWG),
3. bereit ist, sich regelmäßig am gottesdienstlichen Leben der Gemeinde zu beteiligen, verantwortlich in der Ge­meinde mitzuarbeiten und die kirchlichen Ordnungen anzuerkennen (§ 4 Abs. 2 LWG),
4. nicht in einem Dienst- oder Arbeitsverhältnis von mehr als 5 Stunden zu einer Kirchengemeinde oder zu einem Kirchenbezirk steht und seinen Dienst für die Pfarrgemeinde versieht, in der es wahlberechtigt ist.

In unsere Pfarrgemeinde sind gemäß § 7 Abs. 2 LWG 12 Kirchenälteste zu wählen. Durch Beschluss des Ältestenkreises gemäß § 7 Abs. 4, 6 oder 7 LWG wurde diese Zahl auf 15 Kirchenälteste festgelegt.

Die Grundordnung und das Leitungs- und Wahlgesetz der Evangelischen Landeskirche in Baden können Sie über die Rechtssammlung online (www.kirchenrecht-baden.de) oder beim Pfarramt während der allgemeinen Sprechzeiten einsehen.

Mit Ihrer Teilnahme an der Wahl tragen Sie wesentlich dazu bei, in unserer Kirche das Priestertum aller Getauften verantwortlich mitzugestalten. Dafür danken wir Ihnen schon jetzt herzlich.

Wiesloch, den 14.05.2019

Der Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses der Evang. Petrusgemeinde Wiesloch
Dr. Heiko Feurer

Surprise Chor lebt wieder auf!

In diesem Jahr gibt es wieder eine Reihe von Sing-Kurzprojekten zum Kennerlernen der Lieder aus dem neuen Gesangbuchanhang.
Der Surprise Chor trifft sich dann sonntags eine Dreiviertelstunde vor dem Gottesdienst auf der Empore der Stadtkirche. Ab 9.45 lernen wir gemeinsam zwei oder drei Lieder aus dem neuen Anhang um sie im anschließenden Gottesdienst zusammen mit der Gemeinde zu singen - je nach Besetzung ein- oder mehrstimmig.
Termine: 10. Februar, 17. März, 2. Juni, 14. Juli und 20. Oktober.
>> mehr <<

 

 

 
top