Trauung - Gottesdienst anlässlich einer Eheschließung

Die Ehe wird durch das Treueversprechen der beiden Partner geschlossen. Dies geschieht nach unserer Rechtsordnung vor dem Standesbeamten. Die Kirche lädt aber dazu ein, die Ehe im Namen Gottes zu beginnen: Dabei bringen die Eheleute zum Ausdruck, dass sie einander aus der Hand Gottes in Liebe annehmen und ihr Leben lang beieinander bleiben wollen. Die Gemeinde erbittet für die Eheleute Gottes Beistand und Segen.

Gehört die Ehefrau oder der Ehemann der katholischen Kirche an, kann der Traugottesdienst entweder nach dem evangelischen oder nach dem katholischen Trauritus unter Beteiligung der zur Trauung Berechtigten beider Kirchen erfolgen bzw. als ökumenische Trauung.

Wenden Sie sich einfach an Ihre Gemeindepfarrerin bzw. Ihren Gemeindepfarrer, wenn Sie eine kirchliche Trauung wünschen!

 

 
top