Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesloch

Voraussetzung ihrer Arbeit ist – neben einer großen Portion Begeisterung und Engagement – eine ausreichende finanzielle Ausstattung der Kirchengemeinde. Noten, Unterrichts- und Bastelmaterial kosten Geld. Ehrenamtliche müssen für ihre Aufgaben aus- und fortgebildet und Hauptamtliche angemessen entlohnt werden. Mit Bedürftigen können wir nur teilen, was wir selbst besitzen.

Damit die Kirchengemeinde ihren Auftrag auch in Zukunft noch erfüllen kann, bedarf es einer sicheren, langfristig planbaren Finanzierungsgrundlage. Der Evangelische Kirchengemeinderat hat deshalb zum 31. Oktober (Reformationsfest) 2007 die Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesloch errichtet.

Stiftungszwecke sind

  • Förderung der Kinder- und Jugendarbeit,
  • der diakonischen Arbeit und
  • der Kirchenmusik im Bereich der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesloch.
  • Die Stiftung hilft der Kirchengemeinde, ihrer Verantwortung für die Schöpfung gerecht zu werden.

    In der kurzen Zeit ihres Bestehens hat die Stiftung schon viel bewegt. So konnten bereits die kirchliche Sozialstation, deren Nachbarschaftshilfe, die Wieslocher "Tafel", das Hospiz "Agape" und die Ausbildung von Jugendleitern unterstützt werden. Je größer das Stiftungskapital, desto wirksamer die Hilfe!

  •  

    Weiterführende Informationen

    Broschüre "Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesloch"
    Satzung der Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesloch

     

     
    top